Leserbriefe Donnerstag, 11.10.2001 |  Drucken

Leserbriefe



Thomas schrieb:



Es ist für mich interessant festzustellen, daß die Masse der Schreiber hier im Lesrbriefforum (bis auf wenige, sehr rühmliche Ausnahmen) ihre gesamte Energie darauf verwenden, in einem "Leistungsvergleich" die Religion des jeweils anderen als schlechter, intoleranter oder minderwertiger darzustellen.
Dabei herrscht in der Regel (soweit ich als Nicht-Theologe das überhaupt beurteilen kann) erschreckende Unkenntnis über eben die als "schlechter" dargestellte andere Glaubensrichtung.
Ich möchte aber noch ein paar Anmerkungen zu einigen Äußerungen machen:
Sehr viel ist zu lesen, daß sich Muslime jetzt in Deutschland zu Unrecht als Terroristen betrachtet fühlen und daß dies eine Diskriminierung sei. Dazu muß ich sagen: ja, das ist ein Vorurteil. Aber ist es nicht menschlich? Und irgendwo auch verständlich? Es ist kein böser Wille der Menschen hier - es ist ganz einfach Angst. Nicht Angst vor dem Islam, vor dem Orientalischem oder den uns sicherlich teils fremden und bestimmt auch befremdlichen Sitten: pure Angst um das Leben. Leider ist von den Terroristen als einziges Merkmal bekannt, daß sie islamischen Glaubens und arabischer Abstammung sind. (Wohl einem eher fehlgeleitetem Glauben, aber doch islamisch) Als Beispiel: Ein Mörder tötet bestialisch ein kleines Kind einer türkischen oder irakischen Familie, und hinterläßt ein Schreiben am Tatort, in dem er erklärt, er würde alle Kinder der Türken oder Iraner töten. Von dem Mörder weiß man nur, er habe lange, gelockte rote Haare und sei 1,95 m groß. Würden dann nicht auch alle rothaarigen, gelockten und großen Männer demselben Verdacht durch die türkische oder irakische Gemeinde unterliegen? Nicht, weil er rote Haare hat, sondern aus purer Angst.
Das der Islam nicht besser oder schlechter als das Christentum oder sonst einer Religion ist, ist für mich einfach selbstverständlich. Und das wir (ich gebrauche das wir als Christ, obwohl ich ein eher unreligiöser Mensch bin) nicht bis nach Afghanistan schauen müssen, um wahnsinnige, religiöse Fanatiker zu finden, das brauch kein Christ mit dem Blick nach Irland zu leugnen.
Ich bin der Überzeugung: Allah ist Gott, und Gott ist Allah. Sie sind der EINE, und er wird alle Strafen, die in SEINEM Namen morden.

Friede sei mit Euch und Salaam Aleikum (ich hoffe, das ist richtig geschrieben)
Thomas


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009