Artikel Samstag, 01.11.2008 |  Drucken

Muslim als Tatort-Kommissar?

Der bekannteste Sonntagskrimi des deutschen Fernsehens, der "Tatort", bekommt einen neuen Kommissar: Cenk Batu. Die Hauptrolle spielt der türkischstämmige Schauspieler Mehmet Kurtulus – noch dazu ein Muslim. Ein Novum für den deutschen Krimi.

Mehmet Kurtulus, geboren am 27. April 1972 in Salzgitter, Ausbildung beim Staatstheater Braunschweig und Annemarie Marks-Rocke in Hamburg. Große Rollen in drei Filmen Fatih Akins ("Kurz und schmerzlos", "Im Juli", "Gegen die Wand"); spielte in Doris Dörries "Nackt" als erster Türkischstämmiger im deutschen Film eine Hauptrolle ohne Referenz auf seine Herkunft. Auch in der Türkei aktiv ("Der Fall des Abdul Hamid II"; Regie: Ziya Öztan). Bruder des Schauspielers Tekin Kurtulus.

Er ist verlobt mit der bekannten deutschen Schauspielerin und Allround- Entertainerin Désirée Nosbusch. Beide lernten sich 2004 kennen und pendeln zwischen Los Angeles und Berlin. Beide haben je zwei Kinder aus früheren Beziehungen.

Seitdem bekannt ist, dass im "Tatort" ein türkischstämmiger Schauspieler den Kommissar spielen wird, gibt es ein großes Medieninteresse. Mehmet Kurtulus freut sich zwar darüber, aber es gebe auch kleine Wermutstropfen, wie er sagt. "Weil es über das normale Interesse hinausgeht und fast zu einem Politikum wurde."

Da seien Sätze gefallen wie "ein Türke im Allerheiligsten der ARD" oder "eine Bastion ist gefallen". Das sei alles positiv, aber die Vehemenz der Reaktionen zeige uns auch eine Bestandsaufnahme der Gesellschaft. "Und mit dieser Vehemenz habe ich nicht gerechnet, ganz ehrlich."




Ähnliche Artikel

» Alarmierend: Muslime fühlen sich ausgegrenzt
» Fortsetzung des eingeschlagenen Weges?
» "Arbeiten wir für ein Deutschland, in dem wir ohne Angst verschieden sein können"
» Aus aktuellem Anlass: Kontaktschuld im Kontext "islamistischer" Extremismus hält rechtstaatlichen Prinzipien nicht stand
» Fastende Jugendliche im Schulalltag - Von Maryam Brigitte Weiß

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Bundespräsident gratuliert Muslimen zum Ramadanfest - Das Fest des Fastenbrechens sei "auch ein Fest des Abgebens und Teilens, eine Feier der Mitmenschlichkeit".
...mehr

„Keine politische Motivation“- Anklage nach Schüssen auf ZMD-Moschee in Halle. ZMD prüft juristische Schritte
...mehr

Berlinale-Filmbesprechung: „I Heard It through the Grapevine“ über die Kämpfe der US-Bürgerrechtsbewegung und der Black Lives Matter-Bewegung
...mehr

Buchlesung Igal Avidan: „Mod Helmy – Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete“
...mehr

„Religiöse Institutionen schaffen es im Moment nicht, Menschen in Krisenzeiten Halt zu geben.“ Aiman Mazyek im RND-Gespräch zu der jüngsten Forsa Umfrage, wonach Religionen trotz Großkrisen stark an Vertrauen einbüßen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009