Newsinternational Freitag, 06.01.2023 |  Drucken

Extremismus in Jerusalem

Oberstes Präsidialkomitee für Kirchenangelegenheiten der palästinensischen Behörde: Angriff auf protestantischen Friedhof und Provokation am Tempelberg "Ausdruck der Politik der extremistischen, rassistischen Regierung Israels"

Ramallah (KNA) Das Oberste Präsidialkomitee für Kirchenangelegenheiten der palästinensischen Behörde hat den Angriff auf den historischen protestantischen Friedhof in Jerusalem verurteilt. Die von jüdischen Siedlern ausgeübten "rassistischen und extremistischen Aktionen" seien "ein natürliches Produkt der faschistischen israelischen Regierungen", sagte der Vorsitzende des Ausschusses, Ramzi Khoury, laut einer Mitteilung von Mittwoch.

Er warf der israelischen Politik vor, den radikalen Siedlern Schutz und Deckung bei den Versuchen zu geben, Jerusalem zu "judaisieren" und von seinen ursprünglichen Bewohnern zu befreien. Die Eskalation des Extremismus gefährde die palästinensische Präsenz in der Stadt, erklärte Khoury.

In einer weiteren Erklärung von Mittwoch verurteilte der Ausschuss den Besuch des israelischen Ministers für nationale Sicherheit, Itamar Ben-Gvir, am Dienstasg auf dem Tempelberg, arabisch Haram al-Scharif. Die Szene bringe "die Arroganz der Besatzungsmacht zum Ausdruck" und verletze die Gefühle von Muslimen. Auch diese Provokation sei ein "Ausdruck der Politik der extremistischen, rassistischen Regierung Israels".

Das Präsidialkomitee warnte vor dem anhaltenden internationalen und institutionellen Schweigen zum Vorgehen Israels, das einen eklatanten Verstoß gegen internationales Recht darstelle. Es rief Kirchen in aller Welt sowie alle Gläubigen dazu auf, "diese kriminellen Handlungen anzuprangern, die sich nicht mehr auf extremistische Siedlergruppen beschränken, sondern zu einer offiziellen Politik der Besatzungsregierung gegen islamische und christliche heilige Stätten in der Stadt Jerusalem geworden sind“.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rechtspopulisten vereinnahmen Religionsfreiheit, um sich abzugrenzen und die eigene Vormacht zu sichern
...mehr

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009