Newsinternational Donnerstag, 08.07.2021 |  Drucken

Bildungsabkommen zwischen Vatikan und Arabischen Emiraten

"Toleranz, Koexistenz und Geschwisterlichkeit aller Menschen in der Welt fördern"

Vatikanstadt (KNA) Der Vatikan und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen in Bildungsfragen enger zusammenarbeiten. Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten der Präfekt der vatikanischen Bildungs-Kongregation, Kardinal Giuseppe Versaldi, und der Bildungsminister der Emirate, Ibrahim Al Hammadi, in Abu Dhabi, wie Vatican News am Mittwoch berichtete. Es betrifft demnach katholische Schulen und Ausbildungseinrichtungen in dem arabischen Land.Auch wenn sich die Vereinbarung auf die Tätigkeiten der beiden Bildungsministerien beschränke, sei sie "ein wichtiger Schritt", sagte Versaldi "Vatican News". So könnten "unsere Studenten und die der arabischen Schulen an Seminaren teilnehmen, neue Kooperationen eröffnen, forschen und die Institute des jeweils anderen auf der Basis gemeinsamer Werte besuchen - bei vollem Respekt der Unterschiede, ohne jeglichen Proselytismus", so der Kardinal.Versaldi hatte auf seiner Reise nach Abu Dhabi Berichten zufolge auch den Minister für Toleranz und Koexistenz, Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, getroffen. Dabei sei es um intensivere Beziehungen zwischen den Emiraten und dem Vatikan gegangen, insbesondere "um Toleranz, Koexistenz und Geschwisterlichkeit aller Menschen in der Welt zu fördern".Bei der Begegnung wurde zudem der Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohamed bin Zayed Al Nahyan, von der Päpstlichen Stiftung "Gravissimum Educationis" mit dem "Man of Humanity"-Preis ausgezeichnet und für seine Friedens- und Dialogarbeit gewürdigt. Versaldi ist Vorsitzender der Stiftung.Papst Franziskus und der Kairoer Großimam Ahmad Al-Tayyeb hatten 2019 in Abu Dhabi ein katholisch-muslimisches Dialogdokument, das "Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen für ein friedliches Zusammenleben in der Welt", unterzeichnet.




Ähnliche Artikel

» Irland wendet sich vom Vatikan ab
» Libanon: Papst ruft im Nahem Osten zur Versöhnung auf
» 15.03.13 Zentralrat der Muslime gratuliert Papst Franziskus zur Wahl
» Papst will eindeutigen Dialog mit den Muslimen
» Papst Franziskus an Muslime: Wir sind Brüder

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Goethe-Universität Frankfurt: DITIB Jugendstudie 2021
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009