Newsnational Mittwoch, 06.04.2016 |  Drucken

Stärkung des «gesellschaftlichen Kitts»

Prominente gratulieren zum 100. Katholikentag - darunter auch ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek

Leipzig (KNA) Prominente aus Religion, Politik und Gesellschaft haben Glückwünsche zum 100. Deutschen Katholikentag im Mai in Leipzig ausgesprochen. Auf der Homepage des christlichen Großevents veröffentlichen die Veranstalter jetzt nach und nach insgesamt 100 Statements.
Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann etwa betont, das Jubiläum «erinnert uns an den Gewinn größerer Freiheit auch für die Kirchen». Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) würdigt die Katholikentage als «Sprachrohr und Diskussionsforum für die Grund- und Menschenrechte».

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, bezeichnet die Katholikentage als «gesellschaftlich wach, katholisch verwurzelt, ökumenisch offen». Und der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, wünscht sich von ihnen «viele weitere Jahre des Austauschs und der Begegnung, aber auch des kritischen Dialogs».
Laut dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, sind Muslime bei Katholikentagen inzwischen «kaum mehr Gast, denn Inventar». Er erhofft sich von dem Jubiläumstreffen eine Stärkung des «gesellschaftlichen Kitts» in Deutschland, besonders angesichts der Herausforderungen durch die Flüchtlingskrise.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) erklärt: «Ich wünsche uns allen, dass wir auch in diesem Jahr aus diesen intensiven Begegnungen Kraft, Inspiration und Freude mitnehmen und an unsere Nächsten weitergeben.» Und der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen ergänzte: «Auf dem Katholikentag kann man heitere, neugierige, freie, engagierte und suchende Menschen treffen, die in diesem Leben und diesem Land hin- und nicht wegschauen wollen. Als Arzt rate ich Ihnen: Lassen Sie sich davon anstecken!»

Der 100. Katholikentag vom 25. bis 29. Mai steht unter dem Motto «Seht, da ist der Mensch». Zu den rund 1.000 Einzelveranstaltungen während des fünftägigen Großevents werden zehntausende Gäste aus ganz Deutschland erwartet, darunter neben hochrangigen Kirchenvertretern auch Bundespräsident Joachim Gauck und viele Mitglieder des Bundeskabinetts.



Ähnliche Artikel

» Zusammenhalt in schwierigen Zeiten
» Jeder dritte Deutsche vertritt rassistische Positionen
» Christlich-Islamischer Dialog wird auf eine neue Stufe gehoben – Neue Broschüre als Orientierungshilfe
» EKD und Koordinationsrat der Muslime wollen gemeinsam gegen Rassismus eintreten
» Muslime gegen Mission - Erklärung der DITIB-Hessen und IRH zu den missverständlichen Äußerungen des evangelischen Kirchenpräsidenten in Hessen

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kalifat, Scharia-Polizei und Propagandisten - Von Aiman Mazyek
...mehr

Die Große Moschee in Duschanbe (Tadschikistan) ist das größte Gotteshaus in Zentralasien
...mehr

Film-Besprechung: "In Liebe, eure Hilde" - Dresens neuer Film erzählt eine tragische Geschichte aus der NS-Zeit auf der Berlinale 2024
...mehr

ZMD-Landesverband Rheinland-Pfalz in Staatskanzlei mit anderen muslimischen Religionsgemeinschaften: Kein Generalverdacht und: „Jüdisches und muslimisches Leben sind ein integraler Bestandteile des Landes"
...mehr

Daniel Barenboim mit DAG-Friedrich II von Hohenstaufen-Preis geehrt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009