Newsinternational Sonntag, 15.09.2013 |  Drucken


Merkel: In Sachen Israel wird sich Deutschland nicht neutral zeigen

Unterstützung im Falle eines Angriffes auf den Iran: „Israels Sicherheit ist Teil unserer Staatsräson“

Berlin/Jerusalem - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Unterstützung Israels gegenüber der iranischen Bedrohung bekräftigt. Im Interview mit der Jewish Voice From Germany, die der Samstagsausgabe der Welt in einer deutschsprachigen Sonderausgabe beiliegt, erklärte Merkel, im Fall einer Krise wegen iranischer Kernwaffen werde Deutschland Israel unterstützen: Das heißt, dass wir nie neutral sind, sondern dass Israel sich unserer Unterstützung für seine Sicherheit sicher sein kann. Deshalb habe ich auch gesagt, das Eintreten für Israels Sicherheit ist Teil unserer Staatsräson.

Weiter warnte die Kanzlerin vor eine Delegitimierung Israels. Auf die Frage, ob Antizionismus legitim sei, sagte Merkel: Für mich nicht, denn für diejenigen, die wie ich der Auffassung sind, dass die Juden als Volk ein Recht auf Selbstbestimmung haben, ist der Zionismus als nationale Bewegung des jüdischen Volkes Ausdruck genau dieses Rechts, das ihm von seinen Gegnern abgesprochen wird.

Merkel stellte außerdem Bedingungen für einen EU-Beitritt der Türkei: Wir haben sehr klar gesagt, dass kein Verhandlungskapitel der Europäischen Union mit der Türkei abgeschlossen wird, bevor nicht das Ankara-Protokoll erfüllt wird, das heißt, bevor nicht auch die Türkei allen EU-Mitgliedsstaaten, also auch Zypern, Zugang zu ihren Häfen ermöglicht. Das ist bis jetzt nicht erfolgt und deshalb ein schweres Hindernis für den Fortgang der Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei.



Ähnliche Artikel

» Im Schatten der Weltmeisterschaft: Israel geht wieder mit voller Härte gegen Palästinenser vor
» Bundespräsident Steinmeier gratuliert zum Neujahrsfest im Iran
» Fußball-Freundschaftsspiel: USA und Iran wollen gegeneinander kämpfen
» UNHCR: Verstärkte Bewegungen von Afghanistan in den Iran
» Türkei und Brasilien schaffen Durchbruch in den Atomgesprächen mit Iran

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD-Landesverband Rheinland-Pfalz in Staatskanzlei mit anderen muslimischen Religionsgemeinschaften: Kein Generalverdacht und: „Jüdisches und muslimisches Leben sind ein integraler Bestandteile des Landes"
...mehr

Daniel Barenboim mit DAG-Friedrich II von Hohenstaufen-Preis geehrt
...mehr

Buchkritik: "Faschismus" von Paul Mason – Von Aiman A. Mazyek
...mehr

Abraham-Familien-Haus in Abu Dhabi hat sowohl aus islamischer als auch aus interreligiöser Sicht aus mehreren Gründen einen hohen Wert - Von Aiman Mazyek
...mehr

Veranstaltungsreihe „Islam bedeutet Frieden“ mit Dr. Muhammad Sameer Murtaza
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009