Leserbriefe Donnerstag, 08.04.2004 |  Drucken

Leserbriefe



Noiretta.Pragmatische Vorschläge in der Kopftuchdebatte schrieb:



Guten Tag zusammen!
Ich habe zu dieser sogenannten Debatte zwei ganz pragmatische Vorschläge. Ich bin mir selbstverständlich der Ernsthaftigkeit des Themas bewußt und gerade deshalb habe ich zwei Vorschläge, die eventuell eine gewisse Leichtigkeit wieder zurückbringen können.
Ich suche noch Menschen, die an folgenden Projekten mitwirken möchten:

Projekt 1:
Eine Plakatserie " Ein Kopftuch ist ein Kopftuch - basta" oder "Rettet das Kopftuch"
Ziel: Die Diskussion wieder zurückführen auf das eigentliche Thema:
rechtsstaatliches Verhalten.
Kopftücher sind Kopfbedeckungen, die Frau/ oder Mann trägt aus ganz
individuellen Gründen.
Ich habe bereits eine große Anzahl von Fotos gesammelt: Models mit eleganten Kopftüchern, Bäuerinnen, Frauen in den 50er in Cabrios, deutsche Hausfrauen
bei der Arbeit im Haushalt der 60er Jahre, Piraten, Motorradfans, Trachten aus aller Welt mit Kopftüchern und natürlich die Kopftücher, über die sich so viele derzeit aufregen, in vielen Variationen.

Projekt 2:
Eine Mitmachaktion
Ziel: Das Argument, das Kopftuch ist ein Zeichen für die Unterdrückung der Frau, wird hier als wahres Argument gesetzt.
Aktion: Nimmt frau das Argument wörtlich, sollte jede Frau (deutsch,
belgisch mongolisch ,us-amerikanisch, namibisch oder sonstiger Nationalität) am Muttertag ( den Internationalen Frauentag haben wir schon verpasst) die sich am Arbeitsplatz, in der Familie oder sonstwie unterdrückt fühlt, zum Kopftuch greifen und mit Kopftuch gehen. Das wäre eine spannende Sache. Wie stehen
unsere ach so liberalen Gesellschaften dann da? Diese Aktion ist vermutlich nicht zu realisieren, könnte aber in TV-Gags aufgegriffen werden.

Also, meine Message: Was im Kopf passiert ist wichtig, nicht was auf dem Kopf zu sehen ist. Was sollen wir nur mit Männern mit Glatze machen? Perückkenzwang einführen? Weil Glatzköpfe Neonazis sein können?

Viele Grüße aus Bonn

Noiretta, 54 Jahre

Anm. der Redaktion: Wer gerne hier mitmachen und die Vorschläge unterstützen will kann sich über die islam.de-Redaltion direkt an Frau Noiretta wenden


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009