Leserbriefe Donnerstag, 13.03.2003 |  Drucken

Leserbriefe



N.N.: bin Christin und meine beste Freundin ist Muslima schrieb:



Assalamalaikum!

Ich möchte etwas zu dem Leserbrief von Metin Kaya schreiben und hoffe, dass er diesen Leserbrief auch liest.

Er hat behauptet, dass sich die christliche Welt verbrüdert und die Moslems die Zeichen der Zeit verschlafen. Gegen was verbrüdert sich die christliche Welt denn? Wenn es so wäre, wie es Herr Kaya beschrieben hat, würde sich Deutschland auf die Seite Amerikas stellen, da G.W. Bush Krieg gegen den Irak führt. Dieser Krieg schweißt die christlichen Völker nicht zusammen sondern spaltet sie!

Desweiteren wird von Herrn Kaya eine Textstelle aus dem Koran zitiert: `...meidet sie denn sie werden nie deine Freunde sein`. Er selbst fügt noch hinzu, dass der einzige Freund des Moslems nur der Moslem ist. Wer so denkt kann keine Toleranz von anderen Menschen erwarten, weil er selbst intolerant ist.
Ich möchte dem noch etwas hinzufügen:
Meine allerbeste Freundin ist Araberin und daher gläubige Muslimin. Ich selbst bin Christin.
Für uns ist das absolut kein Problem. Sie akzeptiert dass ich Schwein esse, in der Kirche zu Gott bete und Weihnachten feiere. Ich akzeptiere, dass sie kein Schwein ist, in der Moschee zu Allah betet und das Zuckerfest feiert. Seit wir miteinander befreundet sind, haben wir sehr viel über die Religion des anderen gelernt und verstanden. Wir haben auch feststellen können, dass die Religionen sehr viel gemeinsam haben (immerhin sind beide monotheistische Religionen). Wir glauben beide an den gleichen Gott/Allah. Durch diese Freundschaft haben wir beide mehr gewonnen und sie wird auch bestätigen, dass der einzige Freund des Moslem auch ein Christ sein kann.
Ich denke einfach dass das aufeinander Zugehen an Vorurteilen und Unwissenheit scheitert. Einige Beispiele wie sich Koran und Bibel ähneln:

1. In der Bibel wird deutlich darauf hingewiesen, dass es nur einen Gott gibt (2.Buch Mose, 20;3: `Du sollst keine anderen Götter haben neben mir`)
2. In der Bibel wird befohlen, männliche Neugeborene zu beschneiden (1. Buch Mose, 17;10:`...Alles, was männlich ist unter euch soll beschnitten werden. Eure Vorhaut sollt ihr beschneiden, das soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und euch(...). Wenn aber ein Männlicher nicht beschnitten wird an seiner Vorhaut, soll er ausgerottet werden aus seinem Volk weil er meinen Bund gebrochen hat.`)
3. In der Bibel wird der Verzehr von Schweinefleisch als Sünde verurteilt (3. Buch Mose, 11;7: `Das Schwein (...) ist aber kein Wiederkäuer; darum soll es euch unrein sein. Vom Fleisch dieser Tiere dürft ihr weder essen noch ihr Aas anrühren, denn sie sind euch unrein`)

Ich habe sowohl im Koran als auch in der Bibel gelesen. Ich kann es nur empfehlen, da vieles sehr gleich ist. Und eines kann ich bezeugen: Weder im Koran noch in der Bibel befiehlt Gott den Menschen Bomben zu werfen!!!

Viele Grüße an alle Besucher der Islam-Seite und einen besonderen Gruß an meine beste Freundin (Ich danke Gott dass es dich gibt, habibtie!!!!)


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009