islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 18.07.24
https://www.islam.de/35153.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Dienstag, 04.06.2024

"Unsere Gedanken und Gebete sind jetzt bei seiner Familie. Danke Mannheim - vereint in Trauer und Gebeten. Solidarität mit dem getöteten Polizisten und seiner Familie"

Unmittelnare Reaktion des ZMD nach den Attacken auf meherer Personen in Mannheim

Der ZMD reagierte über seine offiziellen Seiten der Sozialen Medien (Facebook und Kurznachrichtendienst X) auf die tödlichen Attacken des Angreifers in Mannheim am Freitag.Hier zusammengefasst wiedergegeben:

Kurz nach der Tat sagte der Vorsitzendes Zentralrates der Muslime in Deutschland (31.05.2024): "Ich verurteile diese Tat in aller Klarheit in Mannheim. Gewalt darf niemals Mittel der politischen Auseinandersetzung sein. Wir müssen diese durchbrechen, indem Hass nicht mit Hass begegnet wird. Ich wünsche den Verletzten und den in Lebensgefahr befindlichen Polizisten vollständige Genesung".

"Großen Dank gilt den Polizisten und Rettungskräften für das schnelle Eingreifen. Die Tat muss lückenlos aufgeklärt und der Täter für seine Tat hart bestraft werden".

Nach Bekanntgeben, dass der zu Hilfe eilender Polizist an seinen Verletzungen erlegen ist: "Der Tod des Polizisten aus Mannheim macht mich sehr traurig und fassungslos. Wer Polizisten tödlich angreift, greift uns alle an und wir stellen uns dem geschlossen entgegen. Unsere Gedanken und Gebete sind jetzt bei seiner Familie. Danke Mannheim - vereint in Trauer und Gebeten. Solidarität mit dem getöteten Polizisten und seiner Familie".