islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 30.05.24
https://www.islam.de/35018.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Dienstag, 20.02.2024


Landesverband des ZMD in NRW wählt neuen Vorstand

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek gratulierte dem neuen Vorstand und wünschte dem Landesverband Gottes Segen, Kraft und viel Erfolg bei der Arbeit in dieser herausfordernden Zeit.

Am 18. Februar 2024 fand die Vertreterversammlung des nordrhein-westfälischen Landesverbandes des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) in der Wuppertaler Gemeinde statt. Im Mittelpunkt stand die strategische Neuausrichtung des Landesverbandes sowie die Wahl eines neuen Vorstands.

Nach einem informativen Bericht des Bundesvorsitzenden Aiman Mazyek über die gegenwärtige Lage der muslimischen Gemeinschaft in Deutschland, unterstützt durch Berichte des Generalsekretärs Abdassamad El Yazidi und des Landesvorsitzenden Samir Bouaissa über die Aktivitäten und Herausforderungen des ZMD auf Bundesebene und Landesebene, fand eine konstruktive Diskussion und reger Austausch statt.

Ein eindeutiges Ergebnis war die Bestätigung, dass sowohl der Landes- als auch der Bundesverband weiterhin konsequent an der begonnenen Neuausrichtung festhalten sollen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Stärkung der Gemeinden, die Förderung interner Angebote und Aktivitäten sowie eine intensivere Vernetzung innerhalb der muslimischen Gemeinschaft gelegt.

Die Umsetzung dieses Kurses spiegelte sich deutlich in der Zusammensetzung des neuen Landesvorstands wider.Ein dreiköpfiges Team wurde gewählt, um die Ausrichtung voranzutreiben und zu festigen sowie weitere Mitwirkende für vielfältige Engagementformen zu gewinnen. In den kommenden Vertreterversammlungen ist geplant, den Vorstand durch weitere Mitglieder zu erweitern.

Der neue Landesvorstand setzt sich aus folgenden einstimmig gewählten Mitgliedern zusammen:Samir Bouaissa (Vorsitzender), Aladdin Beiersdorf – El Schallah (Stellvertretender Vorsitzender) und Imam Ismail El Atmani (Generalsekretär).

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek gratulierte dem neuen Vorstand und wünschte dem Landesverband Gottes Segen, Kraft und viel Erfolg bei der Arbeit in dieser herausfordernden Zeit.