islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Freitag, 01.03.24
https://www.islam.de/34541.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Donnerstag, 16.03.2023


Helfer: Längerfristige Aufbauhilfe in Erdbebengebiet nötig

Die Region liege am Boden, Städte in Trümmern, und Menschen müssten derzeit in Zelten ausharren. Das Erdbebengebiet werde nun von Überschwemmungen heimgesucht, außerdem gebe es nach wie vor Nachbeben

Berlin/Darmstadt (KNA) Im türkisch-syrischen Erdbebengebiet braucht es aus Helfersicht ein internationales Engagement. Für die gesamte Region sei nach den raschen Hilfseinsätzen direkt nach der Katastrophe längerfristige Aufbauhilfe nötig, sagte Cihan Celik aus Darmstadt am Donnerstag im Morgenmagazin, der als Arzt in der Türkei im Einsatz war. Die Region liege am Boden, Städte in Trümmern, und Menschen müssten derzeit in Zelten ausharren.

Der Schmerz der Betroffenen sei groß, betonte Celik. Noch immer seien viele Menschen in einer akuten Schocksituation. Um die verheerenden Ereignisse zu reflektieren, sei Abstand nötig, der aber momentan kaum möglich sei: Das Erdbebengebiet werde nun von Überschwemmungen heimgesucht, außerdem gebe es nach wie vor Nachbeben. Betroffene hätten die Verluste noch nicht verarbeiten können.

Vor mehr als einem Monat hatte die Erde im türkisch-syrischen Grenzgebiet stark gebebt. Zehntausende Menschen starben, hinzu kommen diejenigen, die obdachlos geworden sind.