islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 27.11.22
https://www.islam.de/34322.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 16.11.2022


Daniel Abdin, Vorsitzender der Al-Nour-Stiftung und Moschee sowie stellvertretender Vorsitzender des ZMD

Hamburg Al-Nour Moschee (ZMD): Internationaler Koranwettbewerb mit über 130 TeilnehmerInnen aus 33 Ländern

Hochdotierte Preise - mit einer international aus Imamen bestückten Fachjury – Stellvertretender ZMD-Vorsitzender Daniel Abdin: „Die Al-Nour Moschee wird auch zukünftig Ausrichterin dieses KoranAwards sein“

Am 11 -13.11.2022 fand der internationale Koran-Wettbewerb mit über 130 TeilnehmerInnen aus 33 Ländern in Hamburg statt. Die Al-Nour-Gemeinde, welche eine Mitgliedsmoschee des ZMD ist, war zusammen mit internationalen Partnern die Ausrichterin für den diesjährigen Wettbewerb.

In insgesamt vier Kategorien nahmen Teilnehmer*innen zwischen 6 und 30 Jahren am Wettbewerb teil. Diese umfassten zum einen die Rezitation des kompletten Korans, die Hälfte dessen sowie 10 und 5 Djuz. Am Samstag wurde der Koran vorgetragen und am Sonntag fand die Preisverleihung statt.




Daniel Abdin, Vorsitzender der Al-Nour-Stiftung und Moschee sowie stellvertretender Vorsitzender des ZMD, eröffnete die Veranstaltung am Freitag und gratulierte am Ende allen GewinnerInnen ganz herzlich (siehe Bild). „Mit Gottes Hilfe und durch den Einsatz der TeilnehmerInnen war das eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Ich bin auch froh darüber, dass fast ein Viertel der TeilnehmerInnen weiblich waren“. Er verwies nicht ohne Stolz drauf, dass von nun an die Al-Nour-Moschee ständiger Ausrichter des Internationalen Koran-Wettbewerbs sein wird.

Unter anderem waren die GewinnerInnen Abdul Majeed Muhammad Ismail aus den Vereinigten Staaten (erster Platz) , Muhammed Asad Can aus der Türkei (zweiter Platz) und Ahmed Al-Senussi aus Deutschland (dritter Platz).

In der Kategorie 100 Koran-Seiten erhielt Ihsan Emam aus Deutschland als weibliche Teilnehmerin den 3. Preis und Frau Jasmin Mohammad aus Polen in der Kategorie 200 Seiten.