islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 18.07.24
http://www.islam.de/24011.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Freitag, 08.08.2014


Gaza: "Aktion Deutschland Hilft" ruft zu Spenden für die Zivilbevölkerung auf

Auch Islamic Relief Deutschland hilft vor Ort - Andere muslimische Organisationen aus Deutschland bleiben fern

„Wir hoffen, dass die aktuelle Feuerpause zu einem dauerhaften Waffenstillstand führen wird, damit die vielen Betroffenen des Konfliktes die Hilfe erhalten, die sie dringend benötigen“, sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft, und ergänzt „In den letzten vier Wochen konnten unsere Bündnispartner nur unter erschwerten Bedingungen Nothilfe leisten“. Mindestens 1,8 Millionen Menschen sind laut den Vereinten Nationen von den militärischen Auseinandersetzungen im Gazastreifen und in Israel betroffen. Vor der aktuellen Feuerpause haben Kampfhandlungen den Zugang zu den Betroffenen erheblich erschwert. Hilfe war dann zum Teil nur stundenweise möglich. Generell können Organisationen, die ohnehin schon in den Konfliktregionen gearbeitet haben, direkt Hilfe leisten, für die anderen ist der Einsatz eine große Herausforderung.

Muslimische Hilfsorganisationen bleiben meist außen vor

„Wir würden gerne helfen, können es aber nicht“, erklärt eine Mitarbeiterin einer großen muslimischen humanitären Hilfsorganisation in Deutschland, die lieber ungenannt bleiben möchte, gegenüber IslamiQ. „Die politische Situation und die Sicherheitslage erlauben es uns leider nicht.“ Damit bestätigt sie auch die Angaben der Aktion Deutschland Hilft. Den vielen Menschen, die bei der Hotline anrufen, wird erklärt, dass man gegenwärtig in Gaza keine Hilfsaktionen durchführe, auch wenn man das gerne machen würde.

Andere Organisationen fürchten hinter vorgehaltener Hand Sanktionen des deutschen Staates, sollten sie versuchen, in Gaza zu helfen. Denn im Gaza-Streifen regiert die Hamas mit ihren verschiedenen Unterorganisationen. Eine humanitäre Hilfe ohne Zusammenarbeit mit einer der Hamas angehörenden Organisationen gilt laut Experten als quasi unmöglich.

Islamic Relief Deutschland vor Ort


Die Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft brauchen sich über solche Dinge keine Gedanken zu machen. Islamic Relief Deutschland versorgt in Gaza zwölf Krankenhäuser mit dringend benötigten Medikamenten und medizinischem Hilfsmaterial. Zudem werden Lebensmittel, Trinkwasser, Kleidung und weitere Hilfsgüter verteilt. CARE Deutschland-Luxemburg leistet in der Region medizinische Hilfe und World Vision Deutschland verteilt gemeinsam mit lokalen Partnern Lebensmittel und Hygiene-Kits an bis zu 5.000 Familien. Das seit dem 8. Juli diesen Jahres aufgenommene Bündnismitglied von Aktion Deutschland Hilft, die Zentralwohlfahrtstelle der Juden in Deutschland leistet psychosoziale Hilfe für traumatisierte Kinder in der Südisraelischen Grenzregion. Der Paritätische Gesamtverband hilft ebenfalls über seine Mitgliedsorganisationen vor Ort mit. (Quelle: Islamiq.de)