Newsnational Montag, 12.05.2014 |  Drucken


Empfang Aydan Ozoguz im Bundeskanzlermat

"Arbeiten wir für ein Deutschland, in dem wir ohne Angst verschieden sein können"

Empfang von Staatsministerin Aydan Ozoguz im Bundeskanzleramt - Nachtrag

Vertreter  zahlreiche Organisationen, Parteien, Kirchen  und  Vertreter  der islamischen  Dachorganisationen nahmen am Internationalen Tag  gegen Rassismus beim Empfang  der  Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung  für  Migration, Flüchtlinge, und  Integration  Frau  Aydan Ozoguz vor einigen Wochen teil. Als Vertreter des ZMD hat  Burhanettin Dag  (Vorstand) beim Empfang in  Kanzlersamt zum Integrationstag  teilgenommen. Stattministerin Özoguz begrüßte zunächst alle Teilnehmer  und dankte Ihnen für ihr Kommen, darunter den ZMD  namentlich.

Sie begann ihre Rede mit  einem Zitat  des verstorbenem  Bundespräsident Johannes  Rau " Wir  arbeiten für ein Deutschland, in dem niemand Angst haben muss,  ganz gleich, wie er aussieht,  ganz  gleich, wo er herkommt, ganz gleich, was er glaubt, ganz gleich, wir stark oder wie  schwach er ist. Arbeiten wir für ein Deutschland, in dem  wir  ohne  Angst  verschieden  sein können. Und das wir deshalb  auch lieben  können"

Daraufhin berichtete sie kurz über die Entstehungsgeschichte ihres  Amt  und referierte über die  Bildungschancen  für alle  Kinder,  Vielfalt  der  Gesellschaft, die  Intensivierung der  Integrationsmaßnahmen oder  das  Recht auf  Einbürgerung als  Prioritäten  des  Amtes  bei  der  Gründung  im  Jahre 1979.

Ministerin Ozoguz  deutete zudem die  Zahl  der  der  rassistische  Übergriffe auf  Flüchtlingsunterkünfte  in  den  letzten  Jahren  als ein dramatischer Anstieg an. 58 zählte das Bundeskriminalamt alleine im Jahre 2013. Und für 2014  zählt die  Amadeu Antonio Stiftung und  Pro Asyl bereits 21 Angriffe auf Asylbewerberunterkünfte - darunter 13 Brandanschläge. Mehr als 3500 rassistische  Übergriffe hat es  im  vergangenen Jahr in  Deutschland gegeben. Seit 1990 sind im wiedervereinten Land laut offizieller Statistik 60 Menschen in Folge von Rechtsextremer oder  rassistischer  Gewalt ums  Leben  gekommen - hier  ist  zu befürchten,  dass  die  Dunkelziffer weit aus höher liegt, Opferverbände sprechen in diesem Zusammenhang von bis zu 190 Getöteten.  

Diesbezüglich  sagte die Ministerin weiter, dass sie davon überzeugt sei , dass die Parteien im  Koalitionsvertrag wichtige Weichenstellungen getroffen  habe, indem Extremismus-Prävention zukünftig  gebündelt und  optimiert wird, z.B. durch Verstetigung von Programmen, rassistischen  und  demokratiefeindlichen  Strukturen wolle man mit  Stärkung von Forschung und  politischer  Bildung entschiedener  entgegen treten; die  Abschaffung der umstrittenen Extremismusklausel. Dies und andere sind deutliche motivierende Zeichen an alle, die  sich zivilgesellschaftlich gegen Rassismus  und Rechtsextremismus in Deutschland engagieren.

Am Ende  des  Empfanges  las der Türkisch-Deutsch  Schriftsteller  Zafer  Senocak  Passagen  aus seinem  Buch.



Ähnliche Artikel

» Muslime in Deutschland - ausgegrenzt oder zugehörig? Historische Stereotype zu Juden werden gegenwärtig auf Muslime umgedeutet - Geht das? Von Mohammed Khallouk
» Erst wer wählen kann, kann sich vollständig integrieren
» Die Lüge von der gescheiterten Integration - Von Eberhard Seidel
» Merkel: Moscheen Teil des Stadtbildes
» Debatte: Zentralrat fordern eigene gesetzliche Feiertage für Muslime – Es geht nicht um einen arbeitsfreien Tag für alle

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009