islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 15.08.22
https://www.islam.de/2130.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Freitag, 11.04.2003



Malika: Antwort auf Leserbrief von Gabriele M. Vietz schrieb:


Ich möchte versuchen dir eine Antwort auf deine Sorgen zu geben .

Ich denke alle Menschen die ein Herz haben finden Kriege grausam , es ist als ob man selber mitten drin steht ,man leidet einfach mit ! Dann sag ich mir das ich froh bin das meine Kinder noch geschützt sind davor , und immer wen ich meine Kinder dann an schaue , seh ich wieder die Kinder die Leiden müssen, dann tut es einfach weh . Nein !! Kein Moslem darf sagen das Juden oder Christen Ungläubige sind !dann wäre der Moslem ja selber Ungläubig , denn Gott ( Allah ) ihnen ja auch die Thora und das Envangelium geschickt , und Moslems glauben auch an diese Schriften sie werden im Koran genannt .

Wenn ein Moslem sagt Ungläubige , dann meint er die Menschen die Gott verleugnen , und sagen es gibt kein Gott , oder die , die sich andere Götter nehmen als Gott ( Allah )die nicht an das Jüngste Gericht glauben , an die Engel , und die Propheten ` das sind Ungläubige ..

Ob Christ Moslem oder Jude , wenn ein Mensch an die dinge glaubt die Gott (Allah ) erschaffen hat , dann ist er gläubig , Jeder Mensch ist von Gott ( Allah ) erschaffen worden , nur manche glauben es nicht , Der Islam sagt ja , das man jede religionen die von Gott ( Allah ) kommen Respektieren soll , nicht beschimpfen oder diese als Ungläubige hin zu stellen .

Kein Mensch kann in die Hezen der anderen schauen , nur unser Schöpfer kann das , und deswegen darf man niemanden als Ungläubig bezeichnen die an das glauben was Gott (Allah ) erschaffen hat. warum nicht alle Christen und Moslems oder Juden zusammen halten , das weis nur Gott (Allah ),

und Inschallah ` wenn Gott will , wird es frieden geben .