islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Mittwoch, 10.08.22
https://www.islam.de/2128.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Donnerstag, 10.04.2003



Thomas Schwarz: Kein Krieg wegen religiöser Motive schrieb:


Ich habe große Angst davor daß dieser Krieg von Fundamentalisten aller Religionen dazu benutzt wird, ihr eigenes Süppchen zu kochen.
Ich selbst bin gegen diesen Krieg da er das Problem des Terrorismus meiner Ansicht nach nicht beseitigt. Ich bin wütend daß G. Bush ins gleiche primitive Horn bläst wie Bin Laden bzw. Saddam Hussein.
Eines muß man jedoch ganz klar und deutlich sehen. Dies ist k e i n Krieg gegen den Islam. Wäre es das, dann würden die Vereinigten Staaten und Großbritanien erst gar nicht erlauben daß der Islam in ihren Ländern ausgeübt wird.
Ich bin wütend daß die amerikanische Administration unter dem Deckmäntelchen `Befreiung des irakischen Volkes` agiert nachdem sie 12 Jahre lang dafür gesorgt hat daß dort Menschen an Hunger und wegen fehlender Medikamente gestorben sind.
Ich bin auch wütend auf die Friedensbewegung von der man nichts gehört und gesehen hatte als Saddam Hussein seine kurdische Bevölkerung mit Giftgas terrorisierte und als bekannt wurde wie sein Volk unter ihm und seinen Söhnen leiden muß.
Noch immer vermisse ich von Politikern eine mutige Diskussion was Menschen dazu treibt sich Bomben um den Bauch zu binden und sich und andere in den Tod zu reissen. Was bringt `intelligente` Studenten dazu Flugzeuge zu entführen und sich selbst zu Massenmördern zu machen.
Wenn wir das Problem des Terrorismus lösen wollen, reicht es einfach nicht, die Symptome zu bekämpfen.