islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 18.08.22
https://www.islam.de/1848.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Montag, 03.12.2001



Oliver H. Bauer schrieb:


Sehr geehrter Herr Wolters,

mit Bedauern muss ich ihre oberflächliche Meinung zur Kenntnis nehmen. Anstatt sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen (was Voraussetzung für eine Beurteilung wie eine Ihrer ist), versuchen sie aufgezeigte Probleme einfach auf die Muslime zurückzuführen. Was Sie so scharf kritisieren, machen Sie in der direkten Reaktion selbst - wenig glaubwürdig.
Herr Elyas ist einer der höchsten Vertreter der Muslime in Deutschland und sucht keinesfalls Sündenböcke "außerhalb der Religion" (wie Sie meinten). Sicherlich ist es vielen ein Dorn im Auge, wenn man auf Versäumnisse verweist. Von den Mordrohungen und Übergriffe gegenüber Muslimen und islamischen Einrichtungen nach dem 11.September haben Sie vermutlich nichts gehört. Weist man darauf hin, spielt man selbstverständlich "vor lauter Selbstmitleid" die "Opferrolle" und sucht die "Sündenböcke" bei den anderen... selbstverständlich...
Desweiteren geht er Elyas keinesfalls mit den Muslimen in Deutschland kritiklos um, scheinbar haben Sie dies leider nicht registriert.

Sie fragen sich warum Millionen von Muslime sich hier niederlassen und es sich dann erdreisten zu behaupten, der Islam würde mit Füßen getreten? Abgesehen davon, dass diese Aussage absolut undifferenziert ist, frage ich SIE: warum werde ich als deutscher Staatsbürger, Muslim, hier geboren, von Ihnen mit so etwas konfrontiert? Wo soll ich hin bitte? Auswandern? Wohin sollen die ganzen hier geborenen gugendlichen Muslime?

Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, Leute wie Sie doch vielleicht etwas zum Denken anzuregen.

Mit besten Grüßen
Oliver H. Bauer