islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 09.08.22
https://www.islam.de/1845.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Montag, 03.12.2001



Frank Wolters schrieb:


Mit Bedauern muß ich die Reaktionen einiger Muslime auf das Attentat am 11.
September zur Kenntnis nehmen. Anstatt eine Ursachenforschung in eigener
Sache zu betreiben, die darauf hinausliefe Fehler der Vergangenheit zu
korrigieren, suchen viele Repräsentanten islamischer Vereinigungen wie Z.b. der Herr Elyas Sündenböcke außerhalb ihrer Religion und meinen ihn pauschal im Westen
gefunden zu haben. Bevor Herr Elyas den USA die Mitverantwortung für den
Anschlag ankreidet, sollte er sich vielleicht mal darüber im klaren sein, daß die
muslimischen Terroristen, die ihre Schreckenstat am 11. September begingen,
keine unternährten, ungebildeten von den USA unterdrückten Individuen waren,
sondern solche, die wohlgenährt eine höhere Ausbildung genießen konnten und
zudem vom "bösen Westen" großzügige Stipendien erhielten. Im Gegenteil diese
Leute haben die Toleranz und Weltoffenheit des Westens brutal für ihren
sinnlosen Terror ausgenutzt. Wer wie Herr Elyas vor dieser Tatsache die Augen
verschließt und sich vor lauter Selbstmitleid noch in einer Art Opferrolle wähnt,
sollte sich vielleicht mal in mehrheitlich von Muslimen bewohnten Ländern über
die Situation der dortlebenden religiösen Minderheiten informieren. Dann
wird dem verehrten Herrn Elyas vielleicht die Erleuchtung kommen, wie gut es
den Muslimen hier im dekadenten Westen geht. Außerdem wird er der Erfahrung
reicher, daß nicht die Muslime mit Füßen getreten werden, sondern einige Muslime
selber gehörig mit Füßen treten. Desweiteren wundert es mich, daß sich
ausgerechnet Millionen Muslime freiwillig in den Ländern niederlassen, von denen
Herr Elyas behauptet, sie würden den Islam mit Füßen treten.
Solange einige Muslime ihre eigenen Fehler und Mißstände mittels skuriler
Verschwörungstheorien verschleiern, wird diese Religion bei andersgläubigen
wenig Resonanz finden. Über diese Tatsache sollten einige Muslime vielleicht mal
nachdenken.