islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 16.08.22
https://www.islam.de/1683.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Donnerstag, 27.09.2001



Salim schrieb:


As-salamu alaikum - die offenkundige "Gesichtslosigkeit" der 19 Terroristen könnte, statt Ausdruck der Rafinesse solcher Leute zu sein, auch als ein Indiz dafür gedeutet werden, daß es sich um Scheinidentitäten handelt. Wer sagt denn überhaupt, daß diese "Gesichtslosen" überhaupt im Flugzeug gesessen haben? Wo sind denn die vom FBI und vom amerikanischen Präsidenten seit zehn Tagen in Aussicht gestellten Beweise? Einer von ihnen soll vor zwei Jahren gestorben sein, ein anderer sich quicklebendig aus dem Urlaub zurückgemeldet haben, einem anderen sollen bei einem USA-Aufenthalt die Papiere gestohlen worden sein. Was ist los? Die Frage lauten doch:

1. Wenn, wie Fachleute von Anfang an geglaubt haben, daß der Logistik wegen nur ein Geheimdienst hinter den Anschlägen stecken kann (aber nicht ein Araber in einer Hütte in Afghanistan), welcher Geheimdienst war es dann?

2. Vor einer Woche berichtete ein deutscher Reporter in der Tagesschau, daß vor dem Attentat an der US-Börse massive Transaktionen statgefunden hätten. Seine Rede "Dies wirft einen bösen Verdacht auf..." wurde von der Tagesschau-Redaktion mitten im Satz abgeschnitten. Man fuhr mit einem Bericht zu einem ganz anderen Thema fort. Warum? Sind die Medien unter einer bestimmten Kontrolle?

3. Ist es wahr, daß am Tage des Attentats 4000 Israeli ihrem Arbeitsplatz im Word Trade Center ferngeblieben waren? Wenn ja, warum?

4. Kann es sein, daß irgendjemand, der mit den Muslimen und den Arabern aber nun auch gar nichts zu tun hat, die Amerikaner dazu bringen will, im Nahen Osten einmal richtig loszuschlagen?

Das sind doch ein paar wichtige Fragen.

wassalam,
Salim