islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 18.08.22
https://www.islam.de/1654.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Freitag, 13.07.2001



Lutz Kauffmann schrieb:


Danke das Ihr sowas auch zeigt, (leider in der normalen Presse viel zu
wenig).
Ich als inzwischen mit dem Christentum hadernder Christ, kann dem was er
sagt nur zustimmen. Ich wurde aus traditionellen Gründen zum Christ
gemacht, weil das ja eben so üblich ist(Was Ihr habt euer nicht getauft
oder konfermiert.(sowas schreckt in der Gesellschaft in Deutschland die
Eltern ab) also wird s gemacht weil es schon immer so ist). Da lebe ich
nun schon 32 Jahre, habe jetzt zu Gott gefunden, aber eben nicht auf dem
vorgenannten/vorgzeichneten christlichen Weg, sondern über den
Islamischen Weg, denn aus dem Koran spricht entgegen der Bibel wirklich
Toleranz. Die Bibel spricht nicht von Toleranz, nur "liebe deinen
Nächsten", ob du ihn als gleichwertig akzeptieren sollst steht
nirgendwo, oder "andersgläubig" genau dasselbe. Es steht die Frau soll
dem Manne Untertan sein, wenn ich heute damit einer Frau kommen würde,
die scheuchte mich gleich weg. Soviel zur Toleranz von "uns" Christen.
Ich jedenfalls habe meine Zweifel am Christlichen Weg und werde so ich
tapfer genug bin meinen Weg machen und vielleicht zum Islam
übertreten/konvertieren. So Gott es will.
Der Westen und damit meine ich unsere Demokratien setzen nur immer Ihr
Denken voraus, andere Sichtweisen sind dann immer gleich Undemokratisch
oder Weltfremd(dem Westen fremd wäre besser). Leider gibt es
Extremisten(aller Colouer)
und die wird es auch immer geben. Wir die "Normalen" müssen denen immer
aufs neue den Weg zeigen. So war es schon immer und so wird es auch
weitergehen.
Viele Grüße aus Wolfsburg