islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 05.02.23
http://www.islam.de/15166.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Donnerstag, 07.01.2010

Papst lobte Türkei als Brücke zwischen Islamischer Welt und Westen

Empfang des neuen türkischen Botschafters in Vatikan

Papst Benedikt XVI. hat die Türkei als "Brücke zwischen dem Islam und dem Westen" gelobt. Im Apostolischen Palast empfing der Papst heute den neuen türkischen Botschafter beim Heiligen Stuhl, Kenan Gürsoy, zur Überreichung des Beglaubigungsschreibens.

Dabei ging er auch auf die derzeitige Neuausrichtung der türkischen Außenpolitik ein und würdigte die stärkere Rolle Ankaras bei den Friedensprozessen im Nahen Osten.

Benedikt XVI. erinnerte daran, dass die Kirche in der Türkei - ähnlich wie beispielsweise die Muslime in Deutschland - weiterhin ohne zivilrechtliche Anerkennung ist.

Er dankte auch "für alle Schritte, die Pilgerfahrten und Liturgiefeiern an den Orten erleichtern, die mit dem heiligen Paulus von Tarsus zu tun haben". Er wolle sich weiterhin für einen Dialog mit dem Islam "im Geist gegenseitigen Respekts und Freundschaft" einsetzen, versprach der Papst.