islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 13.04.24
https://www.islam.de/11477.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Montag, 26.01.2009



Andreas Briese schrieb:
Leserbrief zu:"Wenn Worte töten"

Ich persönlich habe nicht die geringste Ahnung, ob die Israelis oder die Palästinenser die Bösewichte im aktuellen Krieg im Gaza sind.
Ich sehe nur, daß die Palestinenser (bzw. eigentlich die Hamas) nicht müde werden Raketen und Selbsmordattentäter nach Israel zu schicken. Dafür bedanken sich die Israelis bei den Palestinenser damit, daß sie im Gaza einmarschieren und zahllose Menschen töten. Eine völlig überzogene Reaktion. Sicherlich findet die Hamas auch genügend Gründe, die rechtfertigen Raketen und Selbstmordattentäter nach Israel zu schicken. Wo ist die Wurzel dieses Konflikts, wer hat angefangen, wer trägt die Schuld? Anders als islam.de habe ich keine Ahnung. Sie machen den Schuldigen leicht aus: Israel, das schließlich ein Land besetzt hält, in dem es nichts zu suchen hat.
Wird das palestinensische Volk von der Hamas als Geisel und Schutzschild missbraucht? Unterstützt es die Hamas? Im ersteren Fall wäre neben Israel auch die Hamas schuld am Massensterben des palestinensischen Volkes. Im letzteren Fall wäre das palestinensiche Volk hingegen kein unschuldiges Opfer, hätten sie sich doch freiwillig als Schutzschild für (ja was denn, eine Bande von Terroristen oder Freiheitskämpfer?) zur Verfügung gestellt. Für mich ist das alles viel zu chaotisch, um mir anzumaßen einer Seite die alleinige oder doch wenigstens die Hauptschuld zuzuweisen. Eines kann ich mir aber anmaßen zu sagen: Die Hamas ist offensichtlich bereit ihr Volk für ihre Sache zu opfern. Und nicht zuletzt rechtfertigt sie das mit religiösen Argumenten.