islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 02.04.23
https://www.islam.de/10303.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Samstag, 24.05.2008



S.M. schrieb:
"Ein Kompromiss, damit auch die muslimischen Mädchen beim verflixten Schwimmunterricht mitmachen"

Ich frage mich, ob eine muslimische Mädchen schon versucht hat, beim Unterricht einen „islamischen“ Badeanzug zu tragen, und was die Lehrer dazu gesagt haben. Während meinem letzten Urlaub in Ägypten habe ich mir auch einen gekauft, der den ganzen Körper bedeckt, mit passendem Kopftuch. Das Material ist leicht und verhindert auf keinem Fall das Schwimmen, und wird schnell wieder trocken. Dazu sehen mittlerweile die islamischen Badeanzüge sehr schick aus, es gibt in allen Farben und verschiedenen Modellen. Übrigens, für die Mädchen die sich noch nicht ganz bedecken, aber die „normalen“ Badeanzüge trotzdem zu knapp finden, gibt es auch einige, die bis zum Knie und Ellenbogen reichen, ohne Kopfbedeckung.

Ich denke, das wäre ein Kompromiss, damit auch die muslimischen Mädchen beim verflixten Schwimmunterricht mitmachen könnten, und die Politiker endlich aufhören würden, es als Argument gegen die nicht-zu-integrierenden Muslimen zu benützen.

Es kann möglich sein, das ein Mädchen mit einem solchen Badeanzug sich „anders“ fühlt. Aber wenn zwei oder drei Musliminnen es tragen sollte es kein Problem sein. Und wenn die andere Mädchen blöde Späße machen, wie in dem Alter üblich ist, sollten auch die muslimischen Mädchen witzige Antworte bereit haben. Zum Beispiel, dass sie, im Gegensatz zu derjenige, die sich über sie lustig macht, ihre Fettpolster und Orangenhaut wunderbar bedecken können!