Newsnational Dienstag, 21.11.2006 |  Drucken

Anzeige:


Polizei will Äußerungen nicht mehr wiederholen

IGMG erwirkt Gegendarstellung beim WDR wegen Falschmeldung

Der Radiosender WDR5 hat eine Gegendarstellung der IGMG (Islamische Gemeinschaft Milli Görüs) zur Sendung „Zwischen Zwangsheirat und Integration – Muslime in NRW“ (Bericht von Kai Toss und Frank Überall/Redaktion: Detlef Schlockermann vom 27. Oktober 2006) am Freitag den 17. November 2006 ausgestrahlt. In der strittigen Sendung hatte ein vermeintlicher Polizeisprecher erklärt, die IGMG zahle teilweise Eltern Geld, damit sich ihre Kinder islamisch verhalten und Mädchen ein Kopftuch tragen. Diese offensichtlich unwahre Äußerung soll mit der Gegendarstellung richtig gestellt werden.

„Ich kann nicht verstehen, wie solch eine Äußerung überhaupt ernst genommen und in eine Radiosendung einer öffentlichen Rundfunkanstalt aufgenommen werden konnte. Es entbehrt sich doch jeglicher Grundlage zu behaupten, wir würden Geld an Eltern zahlen“, sagte Oguz Üçünçü, IGMG-Generalsekretär. „Ein Mindestmaß an Recherche ist wohl jedem Journalisten zuzumuten".

Diese falsche Äußerung über die IGMG war jedoch nicht der einzige Makel an der WDR-Sendung. So kamen in dieser neben dem vermeintlichen Polizeisprecher auch radikale Evangelikale zu Wort, die man nur noch sehr wohl wollend als Islam-Kritiker bezeichnen kann. Der Tendenzbericht bestärkte in seiner Art jeden weiterer O-Ton.

Mittlerweile hat sich auch die Kölner Polizei dazu verpflichtet, besagte Äußerungen nicht mehr zu wiederholen.





Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Racial Profiling als Mittel den Rechtsstaat zu sichern?
...mehr

Terrorismus hat keine Religion - Vortrag von Prof. Dr. Johannes Lähnemann
...mehr

Ein Sieger ohne Medaille – Geflüchtete bei der diesjährigen Karate Weltmeisterschaft
...mehr

Nürnberger Menschenrechtler Heiner Bielefeldt warnt: Religionsfreiheit in Deutschland in Gefahr
...mehr

Bundeskanzlerin Merkel mahnt: Besinnung auf Religion und ein gemeinsames religiöses Miteinander stiftet Identität und baut eine positive moralische Haltung auf
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009