islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 25.10.20
http://www.islam.de/32624.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 23.09.2020


Mobbing eines Kindes, symbolisch veranschaulicht

Islamforschungseinrichtung "Dar al-Iftaa" und ägyptische Behörden wollen gegen Mobbing vorgehen

Das ägyptische Kabinett erweiterte in der vergangenen Woche das Strafgesetz um einen Artikel zu Mobbing

Kairo Mit einem Youtube-Animationsfilm wollen die ägyptische Fatwabehörde und die Islamforschungseinrichtung "Dar al-Iftaa" gegen Mobbing vorgehen. Der Akt des Mobbings und der Verspottung von Menschen verstoße gegen die islamischen Lehren, so die Einrichtung laut Bericht der Onlinezeitung Egypt Today vom vorletzten Sonntag. Der Respekt für andere und ihr Privatleben sei eine religiöse und moralische Pflicht.

Zuletzt waren laut Bericht im Juli 2020 zwei junge Ägypter wegen Mobbings eines sudanesischen Kindes zu zwei Jahren Gefängnis sowie einer Geldstrafe von je umgerechnet rund 5.300 Euro verurteilt worden.


Erweiterung des ägyptischen Strafgesetzes um Artikel Mobbing

Das ägyptische Kabinett erweiterte in der vergangenen Woche das Strafgesetz um einen Artikel zu Mobbing. Strafbar macht sich demnach jeder, der sich über die Schwäche einer Person lustig macht oder deren Geschlecht, Religion, Rasse, körperliche Erscheinung, Gesundheitszustand, geistige Verfassung oder sozialen Status angreift, um sie einzuschüchtern.