islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 27.09.20
http://www.islam.de/32506.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 12.08.2020


Neues 1. FC Köln Trikot mit Kölner Skyline

Nach Empörung über Moschee auf Trikot begrüßt 1. FC Köln Kündigung von Vereinsmitglied

Weil die Skyline der Kölner Innenstadt und damit auch die neue Moschee auf dem Trikot abgebildet waren, hat sich ein Vereinsmitglied darüber beschwert - weitere islamfeindliche Äußerungen gegenüber dem Verein folgten

Köln Der 1. FC Köln begrüßt die Kündigung eines Vereinsmitglieds, das sich an einem Moschee-Symbol auf dem aktuellen Vereinstrikot stört. "Diese Kündigung bestätigen wir gern", heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Tweet des Vereins. Auf dem Trikot ist die Skyline Kölns mit Dom und Rhein sowie einer Moschee abgebildet.

Das ausgetretene Mitglied wendet sich in der vom Verein öffentlich gemachten Kündigung dagegen, "dass der FC jetzt mit Trikots aufläuft, die mit einer Moschee bestückt sind". Weil er sich nicht mit Muslimen und Moscheen identifizieren könne, "erkläre ich hiermit meinen Austritt aus der Glaubensgemeinschaft 1. FC Köln".

Weiter wird in dem Kündigungsschreiben die Vermutung geäußert, dass in der nächsten Saison die FC-Trikots rosa seien, um "die Weltoffenheit perfekt" zu machen. Dazu heißt es von Vereinsseite: "Danke für die Idee mit dem Trikot." Zudem verweist der FC auf seine Charta, die "Toleranz, Fairness, Offenheit und Respekt - immer und überall" einfordert. Punkt 6 der Charta lautet: "Herzlich willkommen 'in der schönsten Stadt Deutschlands' – egal, woher Du kommst, was Du glaubst, was Du hast oder bist, wie Du lebst und wen Du liebst."