islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 06.04.20
http://www.islam.de/32075.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Montag, 23.03.2020


Hilfe in der Corina-Krise: ZMD erweitert Online-Angebote

Auf der Website www.wirsindpaten.de können sich ehrenamtliche Helfer*Innen anmelden und mitteilen, welche Hilfsangebote sie anbieten können. Dazu gehören u.a. Einkaufen für Haushalte mit kleinen Kindern oder Risikogruppen, Hausaufgabenhilfe oder soziale Beratung.

Berlin. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland stellt seine Sozialarbeit kurzfristig auf Online- und Telefon-Hilfe um. 

Aufgrund der Versammlungsverbote und Ausgangssperren mussten am Dienstag bundesweit 14 Patenschaftsbüros geschlossen werden. 

Ab Montag werden die Hilfsangebote der ZMD eigenen Sozialen Dienste und Jugendhilfe gGmbH deshalb online und per Telefon koordiniert.  

Seit 2016 werden jährlich 2.000 „Tandems“ zwischen ehrenamtlichen Helfer*Innen und benachteiligten Menschen organisiert. Diese Arbeit fand bislang im Rahmen von Workshops, Qualifizierungsmaßnahmen, Hausaufgabenhilfe und Bildungsfahrten statt. „Die aktuelle Notlage zwingt uns dazu, unsere Angebote neu zu organisieren“, beschreibt ZMD Vorstandsmitglied Hamza Wördemann die Lage. „Wir bieten deshalb eine mehrsprachige und kultursensible Vermittlung von Hilfsangeboten an.  

Auf der Website www.wirsindpaten.de können sich ehrenamtliche Helfer*Innen anmelden und mitteilen, welche Hilfsangebote sie anbieten können. Dazu gehören u.a. Einkaufen für Haushalte mit kleinen Kindern oder Risikogruppen, Hausaufgabenhilfe oder soziale Beratung.