islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 29.09.20
http://www.islam.de/31906.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Montag, 13.01.2020

Oman: Sultan Kabus stirbt im Alter von 79 Jahren

Sultan Kabus baute den Oman zu einer wohlhabenden Oase der Friedensstiftung auf - ZMD kondolierte

London/Maskat (KNA) Der Sultan von Oman, Kabus bin Said, ist tot. Der dienstälteste Herrscher der arabischen Welt starb bereits am Freitag mit 79 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung, wie die BBC und andere Medien am Samstag meldeten. In dem Sultanat im Osten der Arabischen Halbinsel wurde eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. 

Unter der Führung von Kabus nahm der Oman auch dank der Einnahmen aus dem Erdölgeschäft einen steten Aufschwung. "Ich werde euch unterrichten, und wenn es im Schatten eines Baumes sein muss", lautete eine Devise des Herrschers, bei dessen Amtsantritt das Sultanat als isoliertes und unterentwickeltes Land galt. Den Zugang zu Schulen machte Kabus beitragsfrei; in den Städten profitieren die rund 4,6 Millionen Einwohner inzwischen von einer medizinischen Versorgung nach westlichen Standards.Nachfolger von Kabus ist der Cousin des Monarchen, Haitham bin Tarik (65).

Der Sultan von Oman bekleidet traditionell auch die Ämter des Premierministers, des Oberkommandierenden der Streitkräfte, des Verteidiungs- und Finanzministers sowie des Außenministers. Der ZMD kondolierte der Omanischen Botschaft mit einem Schreiben an den Nachfolger Haitham bin Tarik Al Said. „In tiefer Trauer vernahmen wir die Nachricht des Todes vom Sultan. „Von Allah kommen wir und zu Ihm kehren wird zurück“(Koran). Er war ein außergewöhnlicher Herrscher, der Frieden und Stabilität für das Land und über seine Grenzen hinaus gebracht hat. Möge sein Erbe fortgesetzt werden“