islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Freitag, 20.09.19
http://www.islam.de/31573.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 28.08.2019

Israelische Armee reißt Haus von Christen in Beit Dschalla ab

Die israelische Armee hat am Montag Haus und Restaurant einer christlichen Familie im Wadi Al-Mahrur in Beit Dschalla abgerissen

Wie arabische Medien berichteten, handelt es sich um den dritten Abriss der Liegenschaft. Begründet wurde die Zerstörung laut Berichten mit fehlenden Baugenehmigungen. Die israelischen Behörden hätten den Besitzer vergangene Woche über den geplanten Abriss informiert, sagte der Generaldirektor des "Wall and Settlement Resistance Committee" in Bethlehem, Hassan Bureijeh.

Die Besitzerfamilie machte die israelische Vergabepolitik für Baugenehmigungen verantwortlich. Es sei unmöglich für Palästinenser in der Region, eine Bewilligung zu erhalten, sagte der Familienvater bei einem früheren Abriss laut Medienberichten. Wer hier Land besitze, dem bliebe nichts anderes übrig, als illegal zu bauen.

Al-Mahrur liegt in den sogenannten C-Gebieten des Westjordanlandes, die nach den Oslo-Abkommen sowohl militärisch als auch administrativ von Israel verwaltet werden. Das Tal ist beliebter Ausflugsort für Palästinenser sowie Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region. Menschenrechtsaktivisten und Besatzungsgegner werfen Israel vor, die palästinensische Bevölkerung aus dem Gebiet treiben zu wollen, um die nahe gelegenen Siedlungen weiter auszubauen.