islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Mittwoch, 20.02.19
http://www.islam.de/30730.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 06.02.2019


Imam von Al-Azhar

Erstmaliger Besuch des Papstes in einem Land am Persischen Golf

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland nimmt auf Einladung von Scheich Al-Azhar Ahmed Tayeb an der Konferenz der menschlichen Brüderlichkeit in Abu Dhabi teil

Abu Dhabi - Papst Franziskus beendet vergangenden Dienstag seinen zweitägigen Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Reise steht im Zeichen des interreligiösen Dialogs mit dem Islam. Anlässlich des Besuchs lud Scheich Al-Azhar prominente religiöse Persönlichkeiten aus aller Welt ein, u.a. den ZMD.


Auditorium von der Eröffnungsveranstaltung "Toleranz und Brüderlichkeit"


Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime Aiman Mazyek, in Begleitung mit Dr. Abdelhak El Kouani, Mitglied des Gelerhtenrates, nahm an diesem historischen Treffen teil. Unter anderem traf er dort den Imam von al-Azhar, Dr. Ahmed Al-Tayyeb, den Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin (MP des Vatican), Sheikh Abdallah Bin Bayyah, Dr. Hamza Yusuf und Bishoff Dr. Dröge. (Siehe Bilder)


Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin




„Ich finde, dass die Initiative der Vereinigten Arabischen Emirate, den Papst zur Wiege des Islam einzuladen, völlig im Sinne des Friedens, der Aktivitäten unter Christen und Muslimen und des Respekts unter den Völkern liegt.“ sagte Mazyek.



Bishoff Dr. Dröge



Das gemeinsame Zusammentreffen verstärkt die Bindung der bereits existierenden Toleranz. So gibt es schon jetzt mehr als 70 Kirchen, Tempel und eine Synagoge in den VAE. Diese Vielfalt basiert auf gegenseitigem Respekt.