islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Mittwoch, 20.02.19
http://www.islam.de/30675.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Donnerstag, 17.01.2019

Islamischen Theologe aus Münster und Stellvertretender Leiter des ZIT, Ahmad Milad Karimi erhält "Voltaire-Preis" der Uni Potsdam

Potsdam/Münster - Der Philosoph Ahmad Milad Karimi (39) hat am Mittwoch den mit 5.000 Euro dotierten "Voltaire-Preis für Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz" der Universität Potsdam erhalten. Der aus Afghanistan stammende Wissenschaftler greife Kernthemen wie religiöse Praxis, Toleranz und Verständnis des anderen auf, sagte der Vizepräsident der Universität, Florian Schweigert, in seiner Laudatio. Karimi ist Professor am Zentrum für Islamische Theologie an der Universität Münster.


Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi


Der Voltaire-Preis ehrt Engagement für die Freiheit von Forschung und Lehre sowie für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Damit ausgezeichnet wurden bislang die türkische Politologin Hilal Alkan und die guatemaltekische Soziologin Gladys Tzul Tzul.

Milad Karimi ist Religionsphilosoph, Islamwissenschaftler und Dichter. Er veröffentlichte eine Übersetzung des Koran in deutscher Sprache und ist Mitherausgeber einer Zeitschrift für Literatur und Kunst.