islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 18.06.19
http://www.islam.de/30513.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Donnerstag, 22.11.2018


Sufi Konferenz in Marokko

Unter der Schirmherrschaft Mohammeds VI., König von Marokko, organisierte die Sufi Tariqa Boudchichia in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Euromediterane Islam Studien in der Zeit vom 17-20.11.2017 anlässlich des Geburtstages des Propheten Mohammed, Frieden und Segen auf ihn, den 13. Weltkongress des Sufismus in der marokkanischen Stadt Madagh.

Thema der diesjährigen internationalen, interreligiösen Konferenz war "Die Sufi-Kultur und die menschlichen Gemeinsamkeiten. Etablierung von Dialog und gegenseitigem Kennenlernen."  In unterschiedlichen Vorträgen, Symposien und Workshops wurde die Sufi-Kultur und ihre friedensstiftende Natur sowie Themen des Dialogs und des gegenseitigen Kennenlernens aus verschiedenen multireligiösen und multikulturellen Aspekten vorgestellt und diskutiert.

ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nahm als Ehrengast an der hochkarätigen Konferenz teil und stellte in einem Gastvortrag die vielseitigen interreligiösen Aktivitäten und Projekte des ZMD, sowie des Abrahamischen Forums in Deutschland vor.  Der ZMD als deutsche islamische Religionsgemeinschaft nutzt sein internationales Netzwerk in die islamische Welt um den Dialog und die Zusammenarbeit im Rahmen gemeinsamer globaler Werte mit Deutschland zu fördern.