islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Mittwoch, 12.12.18
http://www.islam.de/30357.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Donnerstag, 27.09.2018

Jordaniens König hält an Zwei-Staaten-Lösung fest

Die Zwei-Staaten-Lösung ist nach Ansicht des jordanischen Königs Abdullah II. der einzige Weg für einen dauerhaften Frieden im israelisch-palästinensischen Konflikt.

New-York - "Nur eine Zwei-Staaten-Lösung auf Basis internationalen Rechts und der relevanten UN-Resolutionen kann die Bedürfnisse beider Seiten erfüllen", sagte er laut jordanischen Medienberichten (Mittwoch) bei der UN-Vollversammlung in New York.




Diese lägen im Ende des Konflikts sowie in einem lebensfähigen, unabhängigen und souveränen Staat Palästina in den Grenzen von 1967 mit Ostjerusalem als Hauptstadt und einem sicheren, in die Region integrierten und durch arabische und muslimische Staaten weltweit anerkannten Staat Israel. Zu einer solchen Lösung gebe es keine Alternative.

Gleichzeitig betonte Abdullah II. die Hüterrolle seines Landes für die islamischen und christlichen heiligen Stätten in Jerusalem. Das Land werde allen Versuchen begegnen, den historischen Charakter der Stadt zu verändern. Das Erbe der Stadt und der Frieden Jerusalems müssten gewahrt werden. Der Schutz Jerusalems obliege dabei jedoch nicht nur Jordanien, sondern allen, da die Verletzung internationalen Rechts und die Bedrohung der Religionsausübung internationale Auswirkungen habe.