islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 22.04.18
http://www.islam.de/29757.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 21.03.2018


Erstes Muslimisches Bildungswerk in Erlangen gegründet, Mitgliedsmoschee des Zentralrates der Muslime in Deuschland ist eine der beiden Trägerin

Mit einem Vortrag des Islam- und Politikwissenschaftlers Muhammad Sameer Murtaza startet das muslimische Bildungswerk am Freitag (16.03.2018) in Erlangen. Die Moschee Erlangen, Mitgliedsmoschee des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD), ist eine der beiden Trägerin der Bildungseinrichtung. Robert-Bosch-Stiftung unterstützt das Projekt.

Anfang des Jahres wurde unter dem Dach der Islamischen Religionsgemeinschaft Erlangen (IRE) ein muslimisches Bildungswerk gegründet. Die Christlich Islamische Arbeitsgemeinschaft (CIAG) und die Stadt Erlangen haben das Projekt von Anfang an begleitet und unterstützt.

Viele der etwa 5000 in Erlangen lebenden Muslime blieben an ganz vielen Stellen weit unter ihren partizipativen Möglichkeiten. Um das zu ändern, soll es nun Seminare und Begegnungsabende geben, bei denen Themen zwischen Religion und Gesellschaft besprochen werden. Laut dem Konzept des muslimischen Bildungswerks sollen sich interessierte Muslime mit ihrem Glauben innerhalb des Wertesystems der deutschen Gesellschaft auseinandersetzen.


Seminare, Vorträge und Filmabende. Das Ziel des neugegründeten Bildungswerks: Muslime sollen mehr Möglichkeiten zur Partizipation in der Gesellschafft erhalten. In Seminaren und Studientagen, die alle zwei Monate stattfinden, werden Themen zwischen Religion und Gesellschaft besprochen. Es geht vor allem um Alltagsbereiche, wie etwa Familie, Erziehung oder Engagement im Ehrenamt. Aber auch Grill- und Filmabende sind geplant. Es soll um Themen aus dem Alltag gehen wie etwa Familie, Geschlechterbilder, Erziehung, Engagement im Ehrenamt oder umweltbewusstes Handeln.

Das Muslimische Bildungswerk Erlangen (MBE) ist eine selbständige Abteilung innerhalb der Islamischen Religionsgemeinschaft Erlangen (IRE). Aufgabe und Zweck des MBE ist es, Veranstaltungen und Programme im Bereich der muslimischen Bildung für Jugendliche und Erwachsene zu veranstalten und zu verantworten. Das MBE möchte nicht nur religiöse, sondern auch gesellschaftlich relevante und aktuelle Fragestellungen und Probleme aufgreifen.

Das MBE möchte ihren Beitrag sowohl zum innerislamischen als auch zum interreligiösen Dialog leisten und einen Rahmen dafür schaffen. Dies soll seitens des MBE durch differenzierte Auseinandersetzung mit den oben erwähnten Themen stattfinden. In diesem Sinne versteht sich das MBE als Bildungsplattform, die sich auf Muslime und Nichtmuslime aller Altersstufen bezieht und an Menschen in ihrer Lebenswelt orientiert. Das MBE ist ein Bildungswerk, das seine Angebote auf der Basis der islamisch-ethischen Werte an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt richtet.