islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 16.12.17
http://www.islam.de/29028.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 19.07.2017


Islamische Seelsorge im Krankenhaus und Hospiz

Zweite ZMD Weiterbildung für Imame im Bereich der religiösen Begleitung und Seelsorge

Am Wochenende (15. - 16.07.2017) fand in Düsseldorf die zweite Fortbildung des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) im Bereich der islamischen Seelsorge und religiösen Begleitung für Imame und islamische Theologen statt. Dieser mehrtägige Block beschäftigte sich mit der Seelsorge im Krankenhaus und Hospiz.




Neben den allgemeinen Voraussetzungen und Krankenhausstrukturen, wurden durch unterschiedliche Fachreferenten wie dem Leiter der katholischen Seelsorge Wuppertals Herrn Saidler, der evangelischen Seelsorgerin im Kinderhospitz Frau Bukowski, dem Psychologen Amin Loucif, Herrn Dr. Halabi, Notfall- und Gefängnisseelsorger Ismail E. Gunija und Dr. Hakki Arslan, die einzelnen Bereiche der Seelsorge in diesem vielschichtigen Arbeitsumfeld beleuchtet.




Besonderes Lob gebührt hierbei Herrn Saidler, Frau Bukowski und Herrn Dr. Halabi, die durch ihre konfessionübergreifende Fachexpertise den Teilnehmern ein umfassenderen und tiefgreifenderen Einblick in diesen wichtigen Bereich verschafften, betonten die Verantwortlichen des Weiterbildungskonzepts ZMD Vorstandsmitglied Hamza Wördemann und Fortbildungskoordinator Mohamed Labari.