Newsnational Mittwoch, 28.06.2017 |  Drucken

Neuer Vorschlag für Imam-Ausbildung

Imam der ZMD Gemeinde im oberbayerischen Penzberg, Benjamin Idriz fordert Imamausbildungen in Deutschland und dieses Studium auf Deutsch einzuführen

München (KNA) Der Imam der Islamischen Gemeinde im oberbayerischen Penzberg, Benjamin Idriz, fordert dazu auf, islamische Religionsgelehrte in Deutschland und auf deutsch auszubilden. "Imame könnten der treibende Motor der Integration und des Dialogs sein, schreibt der 42-Jährige in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwoch): "Doch lassen sie allzu oft die Grundanforderungen wie deutsche Sprachkenntnisse und fachliche Ausbildung vermissen."

Der Bedarf der ungefähr 2.700 Gemeinden in Deutschland werde derzeit meist durch Imame aus dem Ausland gedeckt, so Idriz weiter: "Viele von ihnen stehen so in direkter Verbindung mit ausländischen religiösen Behörden und unter fremdstaatlichem Einfluss." Viele verfügten zudem kaum über ausreichende Sprach- und Kulturkompetenz. Sie seien deshalb "der Integration der Muslime nicht förderlich, auch werden sie den Anforderungen der Gemeinden nicht gerecht".

Viele Gemeinden empfänden die derzeitige Lage als unbefriedigend. Sie könnten sie aber alleine kaum verbessern. Wer aber Imame und Verbände kritisiere, ohne entsprechende Alternativen anzubieten, handle populistisch, kritisiert der Imam: "Die realen Herausforderungen müssen bewältigt werden - Islamhass und Populismus tragen dazu nicht bei."

Die Ausbildung der Imame im Land sollte ein Kernanliegen der Muslime sein, fordert Idriz. Die Politik müsse aber auch entsprechenden Initiativen die Hand reichen: "Gemeinsames vordringliches Anliegen sollte deshalb die Schaffung von Ausbildungseinrichtungen nur für Imame sein." Eine solche spezifische Ausbildung mit staatlicher Kooperation und Förderung fehle in Deutschland.

Langfristig müsse ein unabhängiger Lehrplan auf wissenschaftlichem Niveau für einheitliche Standards sorgen: "Von den Imamen, die in Deutschland und in deutscher Sprache ausgebildet sind, profitieren die Moscheegemeinden - weil so die Voraussetzungen für die Entwicklung des Islams im Lande geschaffen werden."

Für die Zukunft wünschten sich die meisten Muslime "fundiert ausgebildete Imame und repräsentative Moscheen, in denen sich Frauen und Männer, Muslime mit unterschiedlichem Migrationshintergrund und die Mehrheitsgesellschaft offen begegnen, einander kennenlernen und somit zur Gestaltung des Zusammenlebens beitragen". Der Bedarf sei enorm: "Und Zeit wurde schon viel zu viel verloren. Wir müssen anfangen, bevor wir die heranwachsende Generation verlieren."





Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2018

Ramadan 2018

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Mittwoch, der 16. Mai 2018. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Freitag, der 15. Juni 2018.

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite
- 25 Fragen zum Fasten im Ramadan?
- Fastenzeiten in ihrer Stadt

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Reportage des marokkanischen Fernsehsenders M6 über die zentrale Veranstaltung des ZMD zu den internationalen Wochenen gegen Rassismus in seiner Raunheimer Mitgliedsgemeinde Essadaka.
...mehr

Streit um islamische Theologie in Berlin: ZMD fordert auf die Beteiligten zugehen mit angemessener Moderation
...mehr

In einem Interview im Chrismon Magazin bezog Aiman Mazyek zu einer Vielzahl von Fragen Stellung. Insbesondere machte er deutlich, dass der ZMD breit ist in NRW für den Religionsunterricht bis zum Bundesverfassungsgericht zu gehen.
...mehr

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht
...mehr

Die Pressemitteilung im Volltext des KRM zu den islamfeindlichen Anschläge und Übergriffe der letzten Tage
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009