islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Sonntag, 25.06.17
http://www.islam.de/28603.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Freitag, 31.03.2017


„Wer einen Menschen rettet, der rettet die gesamte Menschheit“

Tuisa e.V. sucht Lebensretter – anstehende Benefitzveranstaltungen mit Künstler Maher Zain im April

„Leben retten“, davon handeln die zwei anstehenden Benefizveranstaltungen von Tuisa e.V., am 13.04.2017 im Kurhaus in Wiesbaden und am 16.04.2017 im RuhrCongress in Bochum.

Vorgestellt werden u.a. die islamische und die christliche Sicht hinsichtlich der Organspende, einmal von Dr. Ben Hamza sowie von einem Priester. Darüber hinaus wird zur Eintragung in die "Deutsche Knochenmarkspender-Datei" (DKMS) aufgerufen werden.

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hatte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung für Organspende (DSO) und dem Landesverband der Betriebskrankenkassen BKK eine Aufklärungskampagne zum Thema Organspende im Islam ein bislang neue Diskussion angestoßen und hierfür eine Handreichung erstellt.
Prominent hat der ZMD für die Organspende unter Muslimen geworben, deswegen begrüßt der ZMD Generalsekretär Abdassamd El Yazidi die erfolgreiche Arbeit von Tusia e.V. und hofft, dass durch dir bevorstehenden Veranstaltungen, noch viele weitere engagierte Helfer gewonnen werden können.

Neben den Fach-Themen wird es bei den beiden Wohltätigkeitsveranstaltungen auch ein Unterhaltungsprogramm geben.
Auf der Bühne werden Maher Zain und Özcan Cosar stehen, beide sind sehr bekannte Künstler und schon seit längerem engagiert dabei.
Das Rahmenprogramm bietet leckere Speisen, einige Verkaufsstände und ein paar Überraschungen. Alle Einnahmen werden als Spenden für einen guten Zweck verwendet.

Tuisa e.V. ist ein unabhängiger Verein mit ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, der sich sowohl der Hilfe von Menschen in Not, als auch dem interkulturellen Dialog widmet.

Nähere Informationen unter www.tuisa.de