islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 26.09.17
http://www.islam.de/28324.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 11.01.2017


Zum Tod des Alt-Bundespräsidenten Prof. Dr. Roman Herzog

Das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen war ihm ein Herzensanliegen

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat mit großer Trauer und Betroffenheit die Nachricht des Todes von Roman Herzog aufgenommen. Für den ehemaligen Bundespräsidenten war das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen ein Herzensanliegen.

„Als erster Bundespräsident überhaupt lud er muslimische Repräsentanten in seinen Amtssitz ein und trug so eindrucksvoll vor, dass Muslime selbstverständlicher Teil dieses Landes sind“, sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek. „Nicht vergessen werden wir auch, wie er ungeachtet der Hetzkampagnen und Polemik gegen die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels Prof. Dr. Annemarie Schimmel 1995 die Laudatio sprach und damit ein deutliches Zeichen für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und Frieden und Toleranz setzte. Wir werden ihn stets ehrenvoll im Gedächtnis bewahren und drücken seiner Familie und den Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus.“

Berlin, 10.01.2017