islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Donnerstag, 01.10.20
http://www.islam.de/23235.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Samstag, 25.01.2014

KRM beim Bundespräsidenten zum Neujahrsempfang

Sprecher Alboga: "Grüße Muslimischer Religionsgemeinschaften in Deutschland gerne weiter gegeben"

Der Sprecher des Koordinationsrates (DITIB, Islamrat, VIKZ und ZMD)der Muslime, Bekir Alboğa, wurde zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten eingeladen. Es gehört zu den schönen Traditionen des Bundespräsidenten, dass er zum Neujahrsempfang unterschiedlichste Bürger, Einrichtungen und Institutionen ins Schloss Bellevue einlädt. Dazu Alboğa: „Es war eine besondere Begegnung mit dem Bundespräsidenten und Frau Daniela Schadt. Dabei habe ich die Grüße Muslimischer Religionsgemeinschaften in Deutschland gerne weiter gegeben.“ siehe Bild im Link.

Die Einladung versteht Alboğa nicht nur als persönliche Ermutigung, sondern als ein wichtiges Signal für den Islam in Deutschland: „Der Bundespräsident versteht es gut, darauf aufmerksam zu machen, dass Muslime einen selbstverständlichen Platz in unserer Bundesrepublik haben. Dafür, und auch für seine Festgrüße zu den islamischen Festlichkeiten und seine Besuche in unseren Moscheen habe ich mich bei ihm persönlich bedankt“, so der Sprecher Bekir Alboğa abschließend.

Der Koordinationsrat der Muslime wurde im März 2007 von den vier großen Dachverbänden DITIB, VIKZ, Islamrat und ZMD gegründet. Er organisiert die Vertretung der Muslime in Deutschland und ist Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft. Ersmalig wurde der Sprecher KRM zum Neujahrsempfang eingeladen. Bisher waren die einzelnene Repräsentanten der vier Dachverbände einzeln eingeladen worden.