Leserbriefe Samstag, 13.11.2004 |  Drucken

Leserbriefe



Sanya: Die Würde des Menschen ist unantastbar - auch der Muslime - Van Gogh könnte heute noch leben schrieb:



Der Mord an Van Gogh ist dennoch unendlich bedauerlich und ich wünsche den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid, denn der Mord an einem Menschen ist laut Koran so als ob man die gesamte Menschheit ausgelöscht hätte

In Zeiten, wie den jetzigen bei denen Menschen erhöhter Terrorgefahr ausgesetzt sind muss die Sicherheitspolitik auch längerfristige und subtile Gefahren berücksichtigen.

Aussagen, die im Namen der Meinungs-und Pressefreiheit gefällt werden können einen gesellschaftlichen Flächenbrand auf muslimischer und nichtmuslimischer Seite auslösen.

Van Gogh, der Filmemacher, der diese Woche Opfer eines durchgedrehten Muslims wurde, müsste nicht tot sein , wenn die Behörden und Presseräte Beleidigungen und Filmbeiträge, die so sehr die Ehre und das Ansehen einer grossen Minderheit ankratzen, unter Vorbehalt oder vielleicht gar nicht veröffentlichen lassen würden.

Die Aufklärung auf beiden Seiten muss so weit gehen, dass Menschen mit einem europäischen Wertehintergrund auch darüber aufgeklärt werden müssen, dass man nicht aus Kosten der Freiheit, Leben und Ehre anderer Menschen seine eigenen Werte verteidigen darf.

Jegliche gesellschaftliche Diskussion muss die Würde des Anderen unangetastet lassen.

Ein fanatischer Muslim wird nie zu kontrollieren sein, denn die Entschlossenheit eines emotional gedemütigten Menschen gegen seine Demütigung vorzugehen sollte und darf in Zukunft nicht unterschätzt werden.

Es ist traurig, dass es soweit kommen musste bis beide Seiten aufwachen und hoffentliche die richtigen Schlüsse aus diesem Vorfall ziehen.

Der europäische Westen ist es gewohnt, dass Ehrverletzung und Demütigung bislang immer nur im Rahmen einer individuell motivierten Tat gerächt wurden. Man vergisst dabei aber , dass besonders in der Diaspora- und Minderheitensituation die Menschen und besonders die Muslime ihre Identität und Ehre als gemeinschaftliches Anliegen betrachten und die Extremisten bereit sind diese notfalls mit Gewalt zu verteidigen.

Bei einer starken emotionalen Demütigung wird selbst der normal tickende Muslim zu einem Radikalen, wenn er dazu neigt.

Gott behüte uns vor weiteren Vorfällen dieser Art, denn sonst wird es nicht lange dauern bis Muslime öffentlich körperlich angegriffen und ihre Gotteshäuser in Brand gesetzt werden.

Van Gogh ist für mich kein Held , denn er hat durch eine unklug geführte öffentliche Diskussion sich selbst und viele andere Menschen in Zukunft in Gefahr gebracht.
Auch wenn ich dafür bin, dass eine gesellschaftliche Sensiblisierung und speziell der Muslime erreicht werden muss damit dieses Thema der Frauenunterdückung in unseren Kreisen kein Tabu mehr ist, glaube ich nicht, dass eine Van Gogh oder eine Alice Schwarzer diese Diskussion vernünftig führen können, da sie die Leute nicht ansprechen, die es betrifft , ohne sie zu beleidigen bzw. zu kriminalisieren.

Diese innermuslimische Diskussion ist zu sensibel , um damit Unfug zu treiben. Dieses sollte den Behörden ein ernsthaftes Anliegen bei der Planung ihrer Sicherheitspolitik sein.


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Fast die Hälfte der Muslime engagiert sich in der Flüchtlingshilfe - Studie Bertelsmann Stiftung
...mehr

Psychotherapeut und ZMD Beauftragter für Soziales, Ibrahim Rüschoff: «Ihnen geht es nicht um den Islam, sondern um soziale Anerkennung» - Interview mit KNA
...mehr

„Verantwortung des Menschen für alle Geschöpfe“ - Tierschutz im Islam
...mehr

Zentralrat der Juden: «Die AfD bereitet uns wirklich Sorgen» - Antisemitismus, Hetze gegen Muslime und Juden im Wahlprogramm
...mehr

Margot-Friedländer-Preis verliehen - Reinickendorfer Carl-Bosch-Oberschule erhält Preis für Auseinandersetzung mit „Kinderfachkrankenhaus“ der Nazis
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009