islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 14.07.20
http://www.islam.de/22284.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Freitag, 10.05.2013

Medina Hauptstadt der Islamischen Kultur 2013

Madina präsentiert sich als Zentrum der Geistlichkeit, des Glaubens und der Wissenschaft, im Rahmen von über 400 Veranstaltungen

Am 12. März 2013 erfolgte der offizielle Startschuss vieler Veranstaltungen, die das ganze Jahr über in Madina, der Prophetenstadt im Saudi Arabien stattfinden werden.

Kronprinz Salman bin Abdulaziz (Bild) eröffnete das Kulturjahr persönlich in Anwesenheit von über 130 bekannten Persönlichkeiten aus dem Bereich der Islamischen Kultur aus aller Welt, darunter auch der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek(Bild). Die Islamic Educational, Scientific and Cultural Organization (ISESCO) in Rabat hatte Medina den Kulturhauptstadttitel für dieses Jahr verliehen.



Madina präsentiert sich als Zentrum der Geistlichkeit, des Glaubens und der Wissenschaft, im Rahmen von über 400 Veranstaltungen, die Konferenzen, Seminare, Ausstellungen, Wettbewerbe, Kulturprogramme, Volkskunstdarbietungen, etc. umfassen. Die Stadt, umgeben von einer bizarren Gebirgslandschaft und Oasen ist die zweitheiligste Stadt des Islam nach Mekka, und war Zentrum des Islam während der Zeit von Prophet Mohammed.

An den vielen kulturellen und historischen Veranstaltungen sind 40 Regierungseinrichtungen beteiligt. Zu den Höhepunkten gehören zwei Ausstellungen, die die verschiedenen Stadien der Geschichte Medinas und die Lebensgeschichte des Propheten darstellen. Dr. Abdulaziz Khoja, Minister für Kultur und Information plant desweiteren Informationskampagnen über den Islam.