islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 15.08.20
http://www.islam.de/20604.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Freitag, 29.06.2012

Tatverdächtiger zu Moschee-Schändung gefasst

Rechtsgerichtetes Propagandamaterial und weitere Beweismittel sichergestellt

In dem Ermittlungsverfahren wegen des Ablegens zweier abgetrennter Schweineköpfe am 28. April 2012 (wir berichteten) vor der Neuköllner Sehitlik-Moschee haben die Staatsanwaltschaft und der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt offensichtlich einen Tatverdächtigen gefunden.

Auf die Spur des 25-jährigen Deutschen hatten am Tatort aufgefundene Beweismittel geführt, aufgrund derer der Supermarkt ermittelt werden konnte, wo das tierische Material von dem Beschuldigten gekauft worden war. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnanschrift am morgen gegen 6 Uhr 15 in Lichtenrade wurden rechtsgerichtetes Propagandamaterial und weitere Beweismittel sichergestellt, welche noch der Auswertung bedürfen.

Dem Beschuldigten wurde der Tatvorwurf der Beschimpfung von religiösen Bekenntnissen und der Beleidigung eröffnet.