Leserbriefe Donnerstag, 25.08.2011 |  Drucken

Leserbriefe



Ruby schrieb:
"Das ist noch viel zu wenig"


Das ist noch viel zu wenig. Für ein wirklich gutes Miteinander sollte es überall, ob in der Firma oder unter Nachbarn, ganz selbstverständlich sein, dem Mitmenschen Muslim zum Feiertag "auf das Herzlichste zu gratulieren". Genauso wie es -völlig normal ist- allen z.B. zu Weihnachten, schöne Feiertage, zu wünschen!


Bezogen auf: Ramadan 2011 Grußbotschaften
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Gewaltlosigkeit und Friedenstheologie im Islam - Von Muhammad Sameer Murtaza
...mehr

Wohlfahrtspflege: Deutsche Islamkonferenz will gemeinsamen Ausbau sozialer Dienste
...mehr

Totale Mitgliedschaft(en). Eine Antwort auf Peter Sloterdijk. Von Rachid Boutayeb
...mehr

Staatskrise – nichts weniger: Zu einem Bericht über die Mordserie der NSU aus der Sicht der Opfer. Von Rupert Neudeck über das neue Buch von Barbara John
...mehr

ZMD- Vorsitzendertief beeindruckt vom Besuch in der Bahnhofsmission in Berlin – Viele muslimische Helferinnen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2012 - 2015

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten 2014 zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009