Newsinternational Mittwoch, 12.09.2001 |  Drucken

Islamische Welt ist bestürzt und trauert um die Opfer in Amerika

Erste Reaktionen von Chatami, Mubarak und Arafat

Kairo - Der palästinensische Präsident Yasser Arafat hat die Anschläge in den USA als "völlig inakzeptabel" und "unglaublich" verurteilt. Vor Journalisten in Gaza Arafat, er bekunde "dem amerikanischen Volk, US-Präsident George W. Bush und seiner Regierung" sein Beileid.

Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak verurteilte den Terrorakt als barbarisch. Er hatte in den letzten Wochen allerdings immer wieder davor gewarnt, dass die Situation im Nahen Osten und die amerikanische Untätigkeit angesichts des israelisch-palästinensischen Konflikts zu "furchtbaren terroristischen Aktionen" führen werde.
Auch alle übrigen arabischen Staatschefs haben sich entsetzt und bestürzt gezeigt.

Der iranische Präsident Mohammed Chatami hat die Terrorangriffe auf die USA scharf verurteilt. Im Namen des iranischen Volkes und seiner Regierung verurteile er die Anschläge auf die USA aufs Schärfste und drücke der amerikanischen Nation und den Familien der Opfer meine tiefe Anteilnahme aus. Das sagte Chatami im staatlichen iranischen Fernsehen.

Ebenfalls Islamischer Dschihad und Hamas haben jede Täterschaft verneint. Ein Hamas-Sprecher sagte: "Wir bekämpfen Israel und keine unschuldigen Zivilisten."





Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

IFIS&IZ veranstaltete wissenschaftliche Fachtagung zu „Salafismus in Deutschland“
...mehr

Verhältnis zwischen Religion und Staat - Zwischen "Verteufelung und unkritischer Verherrlichung" benötigten Islam und Muslime vor allem Fairness
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek im Kuratorium des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft aufgenommen
...mehr

Muslim-Sein und Deutsch-Sein sind keine Gegensätze, sondern gelebte Normalität für Millionen Menschen in Deutschland.
...mehr

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009