islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 26.09.20
http://www.islam.de/18381.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Sonntag, 26.06.2011

Angriffe gegen Andersdenkende im Namen der Meinungsäußerung

Zentralrat kritisiert Freispruch von Wilders in den Niederlanden

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat „sehr irritiert“ auf den Freispruch des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders reagiert. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte der Vorsitzende Aiman Mazyek, diese Entscheidung werfe kein gutes Licht auf die holländische Justiz.

Wilders, der sich wegen seiner extrem rassistischen Äußerungen zu Muslimen verantworten musste, wäre nach Auffassung von Mazyek vor einem deutschen Gericht wegen Rassismus und Volksverhetzung verurteilt worden. „Hierzulande wäre er damit nicht durchgekommen“, sagte Mazyek.

Nach Ansicht des ZMD hat Wilders zu einer Klimaverschlechterung in der Gesellschaft entscheidend beigetragen. Dies habe den Nährboden für die Diffamierung von Minderheiten bereitet. Sogar aus Islamhass verursachte Morde, wie das Beispiel der in Dresden getöteten Ägypterin Marwa El-Sherbini zeige, seien die Folge. „Das hätte der Richter erkennen müssen. Seine Entscheidung wird die Hemmschwelle derer, die Übergriffe auf Muslime planen und ausüben, nun sinken lassen“, warnte Mazyek vor weiteren Angriffen gegen Andersdenkenden und Andersaussehenden im Namen der Meinungsäußerung.


.